Auf den Spuren der Feenjägerin + Scottish Shopping

04 August 2015

Hallo Leute,
für viele sind die Ferien schon bald zu Ende, doch bei mir haben sie erst vor einer Woche begonnen.
Erste Station war bei mir Edinburgh, Hauptstadt von Schottland, und Schauplatz 
des neuen Fantasyromans "Die Feenjägerin" von Elizabeth May, der mich sehr begeistert hat.

♥ Wer das Buch noch nicht kennt, sollte unbedingt bei meiner Rezension vorbeischauen. 
Dort findet Ihr alle Infos, die Ihr braucht ♥



Natürlich war ich nicht untätig und habe aufgeregt die Spuren von Aileana Kameron (Protagonistin von "Feenjägerin") verfolgt und mich ordentlich umgeschaut:



Wer hat die Bilder erkannt? Auf dem ersten Foto (in der linken, oberen Ecke) könnt Ihr einen kleinen Hinweis entdecken, welchen speziellen Platz ich auf meine Check-Liste geschrieben habe.


Edinburgh ist aufgeteilt in "Old Town" (Alte Stadt) und "New Town" (Neu Stadt). Elizabeth May hat sich die Atmosphäre der Stadt zunutze gemacht und New Town zum Wohnsitz vieler reicher Adliger umgestaltet, was durchaus nachvollziehbar ist. Der teure und gepflegte Baustil ist noch heute zu erkennen und so als Wohnort von Aileana sehr gut vorstellbar. Hier steht ihr Ornithopter allzeit bereit um aus dem goldenen Käfig zu entfliehen oder nachts Feen zu jagen.

"In diesem Moment erblicke ich die Turmuhr, das elektrische Herz New Towns. Da die Straße lang und gerade vor mir liegt und ich auch keine Distel bei mir habe, ist dies die einzige Möglichkeit, lebend am Charlotte Square anzukommen. Ich stürze auf die Tür zu und donnere meinen Fuß dagegen. Eichenholz splittert und Staub wirbelt auf. Ich hetze die Treppe hinauf. Jeder meiner Schritte wird vom Klicken sich drehender Metallzahnräder begleitet, die New Towns Strom erzeugen. Überall um mich herum summt Elektrizität wie Millionen aufgeregter Bienen." (S. 187 f.)
 Tick tock goes the clock ... Eine wunderschöne Turmuhr an der Princes Street, die immer zwei Minuten vorgeht, damit niemand sich verspätet ... außer an Silvester (✿◠‿◠)


"Auf der anderen Seite der Straße, am Rande von Nor' Loch, entdecke ich das eingerüstete Denkmal von Sir Walter Scott. Princes Street. Endlich." (S. 191)

Wer war eigentlich Sir Walter Scott? Zwei seiner berühmtesten Werke als schottischer Dichter und Schriftsteller sind die Abenteuer des Kreuzritters Sir Wilfred of Ivanhoe und Quentin Durward. Als Kind habe ich den Geschichten immer auf Kassette gelauscht und konnte gar nicht genug von Heldentaten und Rittern bekommen!
♥ Kleine Frage: Wer von Euch kennt denn noch Kassetten? ♥




"Ich rapple mich hoch und sprinte auf Kiaran zu. "Was machst du da?" Ich grinse. "Das wirst du gleich sehen."Ich ziehe ihn mit mir fort, dränge ihn, schneller und schneller zu laufen, während ich, ausgehend von der Menge Schwarzpulver, die ich in die Taschenuhr gefüllt habe, versuche, einen sicheren Abstand zu der gleich folgenden Explosion zu berechnen. Vier. Drei. Zwei. Ich halte den Atem an und die Hände gegen die Ohren. Eins. Doch selbst meine Hände können den ohrenbetäubenden Knall nicht dämpfen. Staubwolken wallen empor, als die Explosion den Himmel orangefarben erleuchtet. Ich räuspere mich unbehaglich, stehe auf und starre auf die riesige, klaffende Lücke, wo einst die Hälfte der North Bridge stand." (S. 86 f.)

Keine Sorge. Wie man sieht, steht die North Bridge wieder. Ungefähr dort verläuft die grobe Grenze zwischen Old und New Town. Über sie gelangte ich zum Charlotte Square, zum Walter Scott Denkmal, zur Turmuhr und natürlich auch zum Waterstones




Waterstones ist ein britischer Buchhändler, dessen Filialen ich nicht erst in Edinburgh, sondern schon auf meinen Reisen nach Cambridge, London und Dublin entdeckt habe. Es lohnt sich wirklich jeder Besuch, sei er nun kurz (was für Bücherfreaks nicht wirklich möglich ist) oder mehrere Stunden lang (durchaus realistischer). Manchmal gibt es sogar ein kleines Café im Laden, in dem man so viel schmökern kann, wie man man will und das einem den Waterstones-Besuch noch versüßt.
Aber kommen wir nun zum spannendem Teil: Die Beute!





Die Fortsetzung des Weltbestsellers "To Kill a Mockingbird" -  ein Klassiker, den man nicht nur lesen sollte, weil er ein Klassiker ist, sondern weil er es wert ist.
Klappentext: Maycomb, Alabama. Twenty-six-year-old Jean Louise Finch - 'Scout' - returns home from New York City to visit her ageing father, Atticus. Set against the backdrop of the civil rights tensions and political turmoil that were transforming the South, Jean Louisess homecoming turns bittersweet when she learns disturbing truths about her close-knit family, the town and the people dearest to her. Memories from her childhood flood back, and her values and assumptions are thrown into doubt. Featuring many of the iconic characters from To Kill a Mockingbird, Go Set a Watchman perfectly captures a young woman, and a world, in painful yet necessary transition out of the illusion of the past - a journey that can guided only by one's own conscience.

♛♛♛♛♛♛♛

Wie lange möchte ich schon dieses Buch lesen? Lange ... Sehr lange! Überall grinsen mich Rezensionen an, die davon schwärmen und den Roman in den Himmel preisen und als ich kurz in die englische Fassung rein gelesen habe, war für mich klar, dass ich "Love Letters to the Dead" auf Englisch lesen würde.
Klappentext: Sometimes the best letters go unanswered. It begins as an assignment for English class: write a letter to a dead person. Laurel chooses Kurt Cobain - he died young, and so did Laurel's sister May - so maybe he'll understand what Laurel is going through. Soon Laurel is writing letters to dead people - Janis Joplin, Heath Ledger, River Phoenix, Amelia Earhart, Amy Winehouse ... It's like she can't stop. She writes about her new high school, her new friends, her first love - and her shattered life. But the ghosts of Laurel's past can't be contained between the lines of a page forever. She must face up to them - before they consume her.

♛♛♛♛♛♛♛

The Last Days of Rabbit Hayes" - "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" - Anderes Buch, doch gleiche Geschichte wie bei "Love Letters to the Dead". Übrigens: Bin ich die Einzige, die bei dem englischen Cover direkt an "Ein ganzes halbes Jahr" denken muss? (✿◠‿◠)
Klappentext: Here is the truth that can't be escaped: for Mia 'Rabbit' Hayes, life is coming to an end ... Rabbit Hayes loves her life, ordinary as it is, and the extraordinary people in it. She loves her spirited daughter, Juliet; her colourful, unruly family; the only man in her big heart; Johnny Faye. But it turns out the world has other plans for Rabbit, and she's OK with that. Because she has plans for the world too, and only a handful of days left to make them happen. Here is the truth that won't be forgotten: this is a story about laughing through life's surprises and finding the joy in every moment. 

Für mehr Infos (auf Deutsch), klick aufs Cover

♛♛♛♛♛♛♛

Zu dem perfekten Buch darf natürlich nicht das passende Accessoire fehlen:


Als Audrey Hepburn- und Jane Austen-Fan konnte ich bei diesen zwei Kleinigkeiten natürlich nicht Nein sagen. Für mich ist ein passendes Lesezeichen zum Buch nicht unwichtig und damit es die Schätze heil nach Deutschland zurück schaffen, musste selbstverständlich^^ noch eine geeignete Tasche her.

♛♛♛♛♛♛♛

Ich hoffe, Euch hat meine kleine Reise durch Edinburgh gefallen und vielleicht steht Ihr auch eines Tages  an den gleichen Schauplätzen^^

Jetzt wünsche ich Euch noch schöne Ferien ... oder Wochenende ... Morgen ... oder Abend ... je nachdem, wann und wo Ihr bei meinem verrückten Blog vorbeischaut. (✿◠‿◠)

Ganz liebe Grüße, 
Jo

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, was für ein toller Bericht!!!!! *fangirling*
    Ich habe "Die Feenjägerin" auch verschlungen und fand's grad total cool die ganzen Orte zu sehen!
    Ehrlich, das ist so cool *-*
    Deine neuen Bücher sind auch toll, "Love Letters To The Dead" fand ich echt gut :))

    LG<33
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      danke für die netten Worte ^^
      Für mich war es auch sehr spannend, direkt am Ort des Geschehens zu sein und mir die Verfolgungsjagden vorzustellen.
      Auf "Love Letters to the Dead" freue ich mich besonders ♥

      Ganz liebe Grüße,
      Jo ❥

      Löschen