Alien-Sommer in West Virginia

04 Dezember 2014






Titel: Obsidian - Schattendunkel
Autor: Jennifer L. Armentrout
Seitenanzahl: 400
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 25. April 2014
Leseprobe: Klick hier







Inhalt


Katy, siebzehn Jahre alt und begeisterte Buchbloggerin, musse mit ihrer Mutter von Florida in ein winziges Städtchen in West Virginia ziehen. Sie ist alles andere als begeistert. Doch dann trifft sie auf ihre neuen Nachbarn: Dee und Daemon Black, Zwillinge. Während Dee sie direkt ins Herz schließt, scheint Daemon sie von Anfang an zu hassen und ständig liegen sie sich in den Haaren. Doch die Zwillinge hüten ein unfassbares Geheimnis und schon bald glaubt auch Katy nicht mehr an Zufälle. Bevor sie sich versieht, gibt es kein Zurück mehr und der Sog einer ihr unbekannten Welt erfasst sie.


Meine Meinung


Was, finde ich, zu aller erst gesagt werden sollt ist, dass Daemon nicht nur Daemon heißt, sondern auch das Daemon-Syndrom hat: Schwarze Haare, grüne, leuchtende Augen, perfekter Körper... kurz, der schönste Mensch auf Erden... Aber auch der größte Mistkerl. Für mich macht ihn das noch attraktiver, ich scheine eine kleine Schwäche für hübsche Idioten zu haben (Gideon, Jace, Phoenix, ...) aber nicht jeder ist ja so krank wie ich, also müsst ihr das natürlich für euch selbst entscheiden ;)
Das Funkelnde an der Geschichte sind die Dialoge zwischen Daemon und Katy, einfach unbezahlbar und zum sterben lustig. Sie zanken, beleidigen und necken sich durch das ganze Buch und einem wird NIE langweilig. 
Die Story an sich ist zwar sehr typisch, aber was nun hinter den ganzen Geheimnissen der Zwillinge steckt, ist brandneu, wortwörtlich. Keine Vampire, keine Wehrwölfe, keine Feen, keine Engel (auch wenn mich Daemon schon sehr an Phoenix aus der Violet Eden-Saga erinnert ♥).

Was das Cover betrifft, so habe ich da schon aussagekräftigere und vor allem schönere gesehen, aber es kommt ja letztendlich auf den Inhalt an. Zudem sehen alle Bände zusammen in einer Reihe doch recht süß aus und die Farben sind gut abgestimmt.


Fazit


Wer Lust auf eine neue und fantastische Jugendbuchserie hat, sollte sich spätestens jetzt Obsidian schnappen! Du hast die einmalige Chance, den Beginn von etwas Großartigem mitzuerleben und das passiert nicht alle Tage. 
Und falls Romantasy doch nicht so dein Fall ist, dann schau doch mal bei dem Thriller Dreh dich nicht um, auch von Jennifer Armentrout, vorbei. Den Schreibstil dieser Autorin sollte nämlich niemand verpassen!

4,5 von 5 Punkten



Die Serie und Rezensionen im Überblick

- Obsidian -
- Onyx -
- Opal -
- Origin -


"Lass auch du dich entführen" - Das wirkt doch schon sehr doppeldeutig ...
Das ist ein Jugendbuch, kein Erotikroman!
Warum sind Buchtrailer immer so irreführend und seltsam? ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen