Der Morgen danach

09 November 2016


Wo sind Reiter und Ross und das Horn, das weithin hallende?
Lang vergangen wie Regen im Wald und Wind in den Ästen.
Im Schatten hinter den Bergen versanken die Tage im Westen...
Wie konnte es soweit kommen?
Théoden


Wie vor ein paar Wochen versprochen, wird in Zukunft ein bisschen mehr Lifestyle nach myAvalon kommen. 
Zugegeben, etwas spät, aber bei einem Umzug und vollkommenen Alltagswechsel bleibt einfach nicht viel Zeit zum Schreiben
Was bei mir in den letzten Wochen abging?
Da ich im Sommer dieses wunderbaren Jahres (?) die Schule abgeschlossen habe, bin ich im Herbst in unsere ach so schöne Hauptstadt Berlin gezogen und studiere jetzt in der Pulsader Deutschlands.
Mehr ist glaube ich gerade auch nicht wichtig, da ich heute nicht über mich schreiben möchte...  jedenfalls nicht direkt.
Auch kein Buch, Film oder Serie wird das Thema sein.
Über was werde ich also schreiben?
Am 9. November 2016 ist das wohl eine rhetorische Frage.

♛♛♛♛♛

Diese Nacht bzw. die letzten Wochen werden wir und die Nachwelt wohl nicht so schnell vergessen.
Auch nicht den Schock am heutigen Morgen, als es feststand, dass Donald Trump entgegen aller Erwartungen (außer vielleicht seinen eigenen) es geschafft hat, zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt zu werden.
Anscheinend übertrumpf Liebe doch nicht Hass.
Doch nicht nur in Amerika. In Kombination mit den letzten Entwicklungen hier in Europa (*hust* Frankreich *hust* Ungarn *hust* *hust*) ist Trump meiner Meinung nach eine sehr gefährliche Zeitbombe, die jederzeit hochgehen kann. Mit ihm als Oberbefehlshaber des gesamten amerikanischen Militärs, das über Atomstreitkräfte verfügt, ist die Metapher leider noch nicht mal so weit hergeholt.
Doch noch dreht sich die Welt weiter, noch leben wir.
Ich war heute Morgen überaus gespannt zu sehen, wie die Atmosphäre der Stadt sein würde und die Meinungen von anderen hören.
Mein erster Eindruck: Extrem ruhig.
Schon der Ruhe vor einem Sturm gleich (Sorry, ich habs wohl heute mit Metaphern).
Wann der kommt können wir natürlich noch nicht sagen, aber ich wette, es wird nochmal lebendiger, wenn im Januar nächsten Jahres Trump sein Amt aufnimmt und ins Weiße Haus einzieht (bei welcher Vorstellung sich mir der Magen umdreht).

(Achtung, nächster Vergleich!) Wie bei Brexit habe ich nicht wirklich an den "Erfolg" der verrückten Kampagnen geglaubt und ähnlich wie vor fünf Monaten wird sich auch dieses Mal die Lage erstmal beruhigen und wir zu Beobachtern werden, die ihre Augen auf die USA werfen.
Das ist jedenfalls meine bescheiden Meinung zu dem Thema.

Was denkt ihr denn?
Habt ihr diesen Wahlausgang erwartet oder wart ihr so naiv wie ich und habt noch ein bisschen an die Menschheit geglaubt?
Eure Kommentare würde mich sehr interessieren!

♛♛♛♛♛♛♛♛♛♛♛

Soviel zum Thema Wechsel auf myAvalon.
Falls dir solche Post für die Zukunft hier gefallen, eine kleine Vergewisserung in den Kommentaren würde mir sehr helfen 😉
Das nächste Mal sehen wir uns aber bestimmt wieder bei einer Buchrezension.

Moira

Kommentare:

  1. Hey,
    Gefällt mir sehr, was du da schreibst und von Metaphern kann man meiner Meinung nach kaum genug gebrauch machen. Auch ich war sehr geschockt und habe die Wahlen über Stunden hinweg live mitverfolgt bis sich das Unglaubliche langsam abzeichnete. Diesen Ausgang der Wahlen hat wohl kaum einer erwartet. Dennoch bin ich noch nicht in Endzeitstimmung. Trump wird wohl zunächst eher innenpolitisch aktiv werden. Einen Atomkrieg möchte wohl jeder Mensch auf dieser Erde verhindern. Allerdings frage auch ich mich, was momentan eigentlich los ist, denn irgendwie habe ich das Gefühl, dass vieles, was über Jahre hinweg mühsam aufgebaut wurde, um Frieden und Einheit zu wahren und zu stabilisieren, gerade zusammenbricht.
    Unsere (jüngere) Generation hat bei den US- Wahlen allerdings mehrheitlich gegen Trump gestimmt, was für mich ein Zeichen dafür ist, dass sich die politische Lage in eine friedlichere Richtung bewegen wird. Und dass sich ständig etwas verändern wird ist ja sowieso eine Gewissheit. Positiv bleiben und nach vorne schauen :) Küsschen von deiner Alessia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tess ;)
      Lieb, dass du mal hier vorbei schaust. Immer wieder nett einen andere Blogger zu Besuch zu haben^^
      Ich wäre mir gar nicht mal so sicher, ob Trump sich erst auf Innenpolitik konzentrieren wird. Außenpolitische Kriesen schweißen das Land zusammen und lenken leichter von nationalen Problemen ab. Und so unberechenbar, wie der nächste US Präsident ist, traue ich ihm mittlerweile vieles zu. Leider fast nur negatives.
      Aber wir werden ja sehen, in welche Richtung sich die Situation entwickeln wird.
      Komm du bis dahin bloß sicher nach Hause!
      Fühl dich gedrückt,
      Moira ❤

      Löschen
  2. Hallo,
    ich habe dich zum Liebster Blog Award nominiert und würde mich sehr freuen, wenn du mirmachst.
    Alles Liebe,
    Lona von http://engelszeilen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lona,
      danke fürs Nominieren. Habe dir schon ein Kommentar auf Engelszeilen da gelassen.
      Liebe Grüße,
      Moira ❅

      Löschen