Brainy is the new sexy - Sherlock

13 Mai 2015

Hallo Leute,
morgen ein Feiertag und für manche sogar ein Brückentag dazu. Ein wunderschönes Wochenende erwartet uns, weshalb ich Euch nun eine meiner absoluten Lieblingsserien ans Herz legen möchte.
Ein Weltenklassiker wird mit Starbesetzung aus der BBC neu aufgelegt:



SHERLOCK


- Worum gehts? -
Als Dr. John Watson nach England zurück kehrt, trifft er auf den Privatdetektiv Sherlock Holmes, ein "high functioning sociopath" (hochfunktionaler Soziopath). Dieser hat außergewöhnliche, geistige Fähigkeiten und wird wegen seiner Genialität und Liebe zum Tatort oft von der Polizei um Rat gefragt. Zusammen erleben sie die skurrilsten und gefährlichsten Fälle und jagen den Verbrechen in ganz London nach. 


- Warum ich die Serie liebe -
Als abgöttischer Sherlock Holmes-Fan war ich bei dem Gedanken eines jungen und modernen Sherlock sehr skeptisch... sehr, sehr skeptisch. Aber zum Glück hat mir eine Freundin die erste Staffel trotz meiner Proteste geschenkt und nach der ersten Folge war ich hin und weg (aber mal ehrlich: Bei wem war das nicht so?!). Der erste Fall für Sherlock und Watson ist "Ein Fall von Pink" ("A Study in Pink") und an den erste Fall der Original-Charaktere des Autors Sir Arthur Conan Doyle angelehnt: "Eine Studie in Scharlachrot". An diesem Beispiel lässt sich das ganze Konzept der Staffel erklären:
Die alten Meisterwerke werden leicht umgeschrieben und richtige Holmes-Fans werden viele Details entdecken, die auf andere Fälle hindeuten, so z.B. "Das gefleckte Band" oder "Die einsame Radfahrerin", welche Fälle nicht genau verfilmt aber symbolisch umgesetzt werden. Jede Folge ist fast ein eigener Film für sich und jede Staffel hat nur drei Folgen. Dafür sind sie umso kostbarer und für London-Liebhaber ein absolutes Muss!


Lust auf eine kleine Wette? Ich wette, dass du nur die erste Folge sehen musst um genauso Sherlock-verrückt zu werden! Bis jetzt habe ich immer Recht behalten, da einfach jeder Sherlock liebt!

Wer die Serie schon kennt, dem kann ich raten, sich bei BBC weiter umzuschauen. Brillante Serien und Filme, wie z.B. Jane Austen-Verfilmungen, gibt es en masse und die deutschen Synchronisationen sind fast immer sehr gut. Natürlich lohnt es sich immer, sie im Original zu gucken ;)

Euch allen noch ein spannendes Wochenende
und ganz liebe Grüße,
Jo

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Ich hab auch gerade die erste STaffel gesehen und war super begeistert. Ich bin bei solchen Verfilmungen ja immer recht kritisch, aber die beiden Hauptschauspieler passen für mich einfach so perfekt und die Serie hat so viel Athmophäre, dass ich wirklich begeistert bin. :)
    Ganz liebe Grüße, Krissy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Krissy,
      schön auf einen weiteren Sherlock-Fan zu stoßen. Ich bin von den zwei Hauptdarstellern auch sehr begeistert und seit Sherlock eine überzeugte Cumberbitch. Martin Freeman (Watson) hat mir als Bilbo Beutlin in "Der Hobbit" auch sehr gefallen. Da spricht Benedict Cumberbatch (Sherlock) sogar den Drachen Smaug, die Zwei spiel also auch dort vereint.
      Ich wünsche Dir noch viel Spaß mit den nächsten Staffeln (sie werden nur noch besser) und einen schönen, sonnigen Nachmittag.
      Ganz liebe Grüße,
      Jo

      Löschen