Der Arsch ist auch noch Brite! - Rezension zu einer nerdigen Liebesgeschichte

15 September 2016

Das wirklich Leben: Unendliche Weiten
(S. 285)




Titel: Die (beinah) größte Liebesgeschichte des Universums
Autor: Sarvenaz Tash
Seitenanzahl: 304
Verlag: Magellan
Erschienen am: 25. Juli 2016
Leseprobe: Klick hier





Inhalt


Die New Yorker Comic-Con steht vor der Tür, was für Graham die perfekte Gelegenheit ist, seiner besten Freundin Roxy seine Liebe zu gestehen. Er hat schon jeden Moment genauestens geplant und eigentlich kann nichts mehr schief gehen, doch dann taucht ein attraktiver Engländer auf und zusammen mit dem Universum machen sie Graham einen gewaltigen Strich durch die Rechnung.
Was alles an einem unschuldigen Wochenende auf einer Comic-Con passieren kann, findet ihr in dieser kleinen Liebesgeschichte heraus.


Erster Satz


Ich weiß, wir sind schon ewig befreundet, Roxana.


Meine Meinung


Ist das Cover nicht süß?! *-* Zusammen mit dem Titel ist es ein wirklicher Eyecatcher und genau so bin ich auch auf das Buch gestoßen. Als ich dann den Klappentext und die vielen positiven Rezensionen gelesen habe, war mir klar, dass Die (beinah) größte Liebesgeschichte des Universums meine nächste Rezension sein würde. Die dreißig schreienden Bücher auf meinem SuB habe ich da geflissentlich ignoriert :D

Die Englische Originalversion - Welches/r Cover/Titel gefällt euch besser?
Der Roman ist mal wieder typisch Magellan. Bis jetzt habe ich noch kein einziges schlechtes Buch von diesem Verlag gelesen und genauso verhält es sich auch hier: Die Aufbereitung ist mit einer Liebe zum Detail einfach entzückend, der Inhalt anders als jede zuvor gelesene Geschichte und die Talente des Autors schier grenzenlos.
Die dreihundert Seiten handeln nur von den wenigen Tagen auf der Comic-Con und so werden aus der Sicht von Graham Situationen sehr ausführlich und realistisch beschrieben. Wenn man sich zum ersten Mal verliebt, passieren halt nicht über mehrere Monate große Ereignisse, sondern jede Sekunde zählt und kann die Zukunft ändern. Seinen Emotionen zu folgen ist vergleichbar mit einer Achterbahnfahrt und trotzdem ist einer ein wunderbarer Erzähler. Äußerst bescheiden und herzensgut sieht er die Welt durch seine rosa-rote Clark Kent Brille und sein trockener Humor ist das i Tüpfelchen auf der spannenden Handlung. Bis zum Ende baut sich die Spannung immer weiter auf und führt zu einem großartigen Finale, dass einem für den restlichen Tag ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.
Ob der Roman auch irgendwelche Schwächen hat?
Andere Rezensionen nennen hier meistens die zu subjektiven und dürftigen Beschreibung von Roxy, die durch Graham natürlich immer nur im besten Licht gezeigt wird. Das kann ich auf jeden Fall nachvollziehen, jedoch sage ich, dass es mir persönlich bei Roxana gereicht hat und ich auch so ein ganz gutes Bild von ihr habe. Nein, ich hätte lieber ein paar mehr objektive Umschreibungen zu Devin, dem blöden Arsch, der auch noch ein Brite ist :D An ihm lässt Graham natürlich kein gutes Haar und so kann auch der Leser nicht anders, als ihn ständig als Nervensäge zu sehen. Obwohl er ja eigentlich nichts verbrochen hat... außer Engländer, attraktiv und an Roxy interessiert zu sein ;)


Fazit


Der Roman ist eine großartige Bereicherung für jedes Bücherregal, sei es von "normalen" Leseratten oder Comic Book Nerds. Die vielen kleinen Anekdoten zu den zahlreichen Fandoms wie von Firefly, Doctor WhoDer Herr der Ringe oder Game of Thrones sind für Belesene natürlich köstlich, stehen aber nicht so im Vordergrund, als dass sich andere ausgeschlossen fühlen müssten, da sie die paar Insiderwitze nicht verstehen. Der grandiosen Geschichte gebührend hat der Verlag dem Buch auch eine wunderschöne Aufmachung spendiert und so lohnt sich wirklich jeder Cent, den du investiert.

5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Ich habe dieses zuckersüße Büchlein auch auf meiner Wunschliste. :) Klingt doch total cool und auch ein wenig nerdig....Comic-Con, Insiderwitze und einfach eine witzig, spritzige Unterhaltung für Zwischendurch. :D Das Coverdesign hat's mir auch angetan. Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      ganau das wird dich bein Lesen erwaten. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit dem Buch :)
      Liebe Grüße,
      Jo 💙

      Löschen